Willkommen bei der Abteilung 79, Charlottenburg-Nordost

Unserer Abteilung 79 gehören derzeit 48 Genossinnen und Genossen der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf an. Wir sind damit Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger im Nordosten des Bezirks und wollen ihre Anliegen in die Politik unseres Bezirkes einbringen. Eine bürgerfreundliche Politik und ein lebenswertes Umfeld sind unsere Anliegen.

Unsere Abteilungsgrenzen sind der Hohenzollernkanal im Norden, der Westhafen im Osten, der Westhafenkanal im Süden und der Kurt- Schumacher-Damm mit dem Jakob- Kaiser-Platz im Westen.

 

19.07.2016 in Topartikel Meinung

Ergebnisse liegen vor: Umfrage zur BVG-Buslinie 123

 

Die Ergebnisse unserer Umfrage zur BVG-Buslinie 123 liegen vor. Sie sprechen eine deutliche Sprache, denn: 93 Prozent der befragten Personen sagen, dass die Buslinie noch immer regelmäßig von Verspätungen betroffen ist; 62,9 Prozent beklagen darüber hinaus Ausfälle dieser Buslinie. Die Verspätungen würden im Bereich von fünf bis zehn Minuten liegen – so die Auskunft von 88,8 Prozent der Befragten. Im Ergebnis wünschen sich insgesamt 83,8 Prozent, dass die Buslinie 123 öfter fährt. Ingesamt haben sich 143 Personen beteiligt.

In einem gemeinsamen Brief mit der Initiative Kiez Siemensstadt haben wir uns an die BVG gewandt - und darum gebeten, dass sich die BVG zeitnah für eine Verbesserung der Situation einsetzt. Sobald eine Antwort vorliegt, werden wir natürlich informieren!

Download "Gemeinsamer Brief an die BVG" vom 19.07.2016

Download "Gesamtauswertung unserer Umfrage" (Zeitraum 01. April bis 15. Mai 2016 )

23.03.2016 in Allgemein

Meine Stimme für Vernunft

 

Deutschland darf nicht weiter gespalten werden. Unser Land braucht wieder mehr Zusammenhalt, nicht Hass und Gewalt.

Wir erheben unsere Stimmen für Vernunft und gegen Radikalisierung, Ausgrenzung und Hetze.

Wir wollen, dass sich alle Menschen in Deutschland an Recht und Gesetz halten. Der Staat hat die Aufgabe, uns zu schützen. Das gilt für Gewalt gegen Frauen ebenso wie für Gewalt gegen Minderheiten. Wer zu uns kommt wird respektiert – und muss auch unsere Gesetze und Kultur respektieren.

Wir wollen in unseren persönlichen Umfeld dazu beitragen, dass Vorurteile abgebaut werden und die Vernunft wieder die Oberhand gewinnt.

Deshalb unterstützen wir die Kampagne der SPD #stimmefuervernunft

11.01.2016 in Service

Gemeinsame Bürgersprechstunde wird fortgeführt

 

Der Berliner SPD-Abgeordnete Fréderic Verrycken und der SPD-Bezirksverordnete in Charlottenburg-Wilmersdorf Wolfgang Tillinger laden jeden 2. Montag im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr zu Bürgersprechstunden im Stadtteilzentrum am Halemweg (Halemweg 18, 13627 Berlin) ein.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen, die PolitikerInnen und ihre politische Arbeit genauer kennenzulernen. Zentrale Themen der gemeinsamen Sprechstunde sind die Anliegen der Charlottenburgerinnen und Charlottenburger im Kiez. 

Für uns im Bezirk

Wolfgang Tillinger Wolfgang Tillinger

 

 

 

 

 

Für uns im Abgeordnetenhaus

Fréderic Verrycken

 

 

 

 

 

Für uns im Deutschen Bundestag

Swen Schulz

Swen Schulz

 

 

 

 

 

Für uns im Europäischen Parlament

Sylvia-Yvonne Kaufmann

 

 

 

 

 

*Termintipp des Monats*

Führung durch die Paul-Hertz-Siedlung

Auf Einladung des SPD-Wahlkreisabgeordneten Fréderic Verrycken, MdA wird der Rundgang von Prof. Dr. Johannes Tuchel, Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, geleitet. Prof. Dr. Tuchel berichtet im Rahmen seiner Führung über die Biografien der Namensgeber von Straßen und Plätzen, die Widerstand gegen den Natonalsozialismus geleistet haben.

Montag, 30. Juli 2016, ab 10.00 Uhr. Der Ausgangspunkt der Führung ist die Kreuzung Heckerdamm/ Kurt-Schumacher-Damm. 

Um Anmeldung wird gebeten unter

Tel. 030 23 25 13 46 oder per Mail an frederic.verrycken(at)spd.parlament-berlin.de.

Aktuelle Termine

Dienstag, 26. Juli 2016, ab 18.00 Uhr heißt es "Hoch die Tassen" (gemütliches Beisammensein), Brinks Treff, 13627 Berlin.

Terminangaben - wie immer - unter Vorbehalt. Sollten sich Änderungen ergeben, geben wir rechtzeitig Bescheid! Klick hier für alle Termine

Fragen, Probleme oder Anregungen?

Wir freuen uns über Kommentare, nützliche Hinweise oder Infos rund um den Norden Charlottenburgs. Ihr erreicht uns per Mail unter info(at)charlottenburg-nordost.de.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Besucht uns auf Facebook